Fermo-Körner-Compagnie des IBSV e.V.
Briefe aus der Ferne

Briefe der Iserlohner aus aller Welt 2019

Klaus Rodeck aus Dornach, Schweiz
Lieber Dieter Wydra, auch in diesem Jahr 2019 durfte ich wieder das gut gelungene Jahrbuch des IBSV „Die Bürgerschützen“ entgegennehmen. Dafür möchte ich mich herzlich bedanken. Besonders interessiert haben mich darin zwei Artikel „50 Jahre internationale Musikparade“, weil ich mich an die ersten dieser Veranstaltungen im Hemberg-Stadium noch gut erinnern kann, sowie der Artikel von Ernst Dossmann „Iserlohn jahrhundertlang Bergbaustadt“, weil ich nicht nur einige der alten Gebäude an der Mendener Straße noch gekannt habe, sondern auch ein Onkel und eine Tante von mir (Hermann und Ida Vornbäumen) später im ehemaligen Wohnhaus der Bergbaudirektors an der Mendener Straße 48 wohnten. Wenn ich mich erst jetzt bedanke, so liegt das daran, dass es mit meiner Gesundheit im letzten Jahr nicht zum Besten bestellt war. Insgesamt 1o Wochen, verteilt auf drei Termine verbrachte ich in Krankenhäuser. Seitdem bin ich stark geschwächt und kann nur die Hälfte meiner Tätigkeit ausüben. Immer noch lese ich regelmäßig den IKZ und bin somit in punkto Stadtgeschehen gut auf dem Laufendem. Ich hoffe in nächster Zeit mal wieder in meine Heimatstadt kommen zu können. Und nun wünsche ich Ihnen und der Fermo-Körner-Compagnie ein gutes und erfolgreiches Jahr 2020.

Prof. Dr. Markus Giesler aus Toronto
Lieber Herr Wydra, Ich wünschte, Ela und ich könnten auch in diesem Jahr wieder dabei sein. Ich habe sogar noch versucht ein paar Termine umzustellen. Leider konnten wir es für 2019 jedoch aus beruflichen Gründen nicht einrichten. Sie können sich gar nicht vorstellen wie enttäuscht wir sind, zumal wir letztes Jahr gemeinsam so viel Freude hatten. An dieser Stelle sei Ihnen noch einmal herzlich für die tolle Fest-Zeit gedankt. Ich wünsche allen Iserlohnerinnen und Iserlohnern und vor allem allen Heimkommenden von ganzem Herzen ein wunderschönes und friedliches Schützenfest aus der Ferne und verspreche hoch und heilig nächstes Jahr wieder dabei zu sein.

Marion Spinner aus Königstein
Lieber Dieter, lieber Herr Klostermann, vielen Dank für Euren ausführlichen Brief und die wesentlichen Neuerungen in und um Iserlohn und den IBSV. Jetzt sind die „Alt-Iserlohner“ wieder aller bestens informiert, wie schön. Auch ich bin gespannt, was das Schützenfest in diesem Jahr wieder an tollen Überraschungen für uns bereithält. Bestimmt wird die Musikparade zum 50. Geburtstag dieser festen Institution des IBSV-Schützenfestes ein wahrer Leckerbissen, auf den man sich freuen kann. Wir sind in jedem Fall dabei. Ob ich es schaffen werde, beim Fermo-Körner-Treffen dabei sein zu sein, kann ich noch nicht sagen, wir bekommen Besuch, der uns zum Fest begleiten wird und schon ganz gespannt ist, was es mit den 4 tollen Tagen auf der Alexanderhöhe so auf sich hat. Versuchen werde ich es auf alle Fälle, Euch im Löbbecke-Saal zu besuchen. Jetzt wünsche ich Euch eine weiterhin gute Vorbereitungszeit und viel Erfolg für ein gelungenes Fest. Herzliche Grüße und ein kräftiges Horrido!

Melani und Mark Hodgson-West, England
Lieber Herr Wydra, eine kurze E-Mail aus England (mit wunderschönem blauen Himmel), das mein Mann Mark und ich uns sehr über die Einladung gefreut haben und diese gerne annehmen. Wir freuen uns dieses Jahr wieder besonders auf das Schützenfest.

Walter Seifert, Wädenswil, Schweiz
Sehr geehrter Herr Wydra, besten Dank wieder für den Fermo-Körner- Brief 2019 und die Einladung zum Schützenfest. Leider kann ich aus Termingründen nicht zum Empfang kommen, wünsche aber allen Mitgliedern einen wunderschönen und geselligen Abend. Es ist traurig zu hören; „ist mit dem Image Waldstadt Iserlohn nicht mehr großartig Werbung zu machen“. Gerade in der jetzigen Zeit, wo eine große Welle auf uns zu kommt und besonders von jungen Menschen zu der ganzen Umweltfrage die als erste Priorität in allen Regierungen, Unternehmungen bis zum letzten Wähler das Bewusstsein stärken sollte. Es kann nicht so weiter gehen mit großen Profitten unsere Erde kaputt zu machen, das möchte ich doch gerne als Fermo-Körner-Freund für den Abend zum Empfang mitgeben.

Klaus Eßer aus Torrelamata, Spanien
Sehr geehrter Herr Wydra, ich wünsche Ihnen, der Fermo-Körner-Compagnie und all Ihren Gästen für dieses Jahr ein tolles Schützenfest. Ich kann in diesem Jahr durch meine Krankheit leider nicht am Schützenfest teilnehmen. Und das ist seit 1954 immerhin das „Erste Mal“. Mich hat es im September in Torrevieja/ Spanien erwischt. Kam ins Krankenhaus, wurde nach Deutschland überführt und bin seitdem in ärztlicher Behandlung. Ich hoffe allerdings, wir sehen uns im Jahr 2020 in alter Frische wieder und grüße mit einem dreifachen Horrido als ehemaliger Dirigent des Waldstädter Musikzuges.

Hubert Kemper, Dresden
Lieber Herr Wydra, vielen Dank für Ihren Fermo-Körner-Brief. Ich freue mich sehr mit meiner Frau am 5. Juli wieder beim Empfang auf der Alexanderhöhe dabei sein zu dürfen. Wir sind übrigens wieder zu Gast in unserem Stammhotel Engelbert., für den Fall, dass Sie wieder Eintrittskarten hinterlegen wollen. Aus dem sonnigen Dresden viel Grüße nach Iserlohn.

Josef Reichensberger, Donauwörth
Hallo lieber Herr Wydra, ich versuche zu kommen, kann aber erst in der übernächsten Woche kurzfristig sagen ob es klappt. Habe aber schon vorsichtshalber Hotel Campus-Garden vom 5-7.07.19 gebucht. Ich melde mich aber noch bei Ihnen. Liebe Grüße aus Donauwörth.

Frank Elbe, Bonn
Lieber Herr Wydra Lieber Herr Klostermann, vielen Dank für die Anfrage, ob ich wieder in diesem Jahr Ihr Gast sein darf. Ich sage natürlich gerne wieder zu und freue mich sehr auf das Schützenfest und den Empfang bei Ihnen. Ich bin zwar am Vormittag noch in Zürich, aber ich habe mir ausgerechnet, dass ich es bis zum FKC-Empfang schaffen werde, Möglicherweise verpasse ich das Böllerschießen. Liebe Grüße aus Bonn.

Klaus Röttger, Dissen
Nachdem ich im vergangenen Jahr aus Gesundheitsgründen absagen musste, hoffe ich in diesem Jahr zum Fermo-Körner Empfang kommen zu können. Ich werde also pünktlich um 21.00 Uhr im Alexander-Löbbecke-Saal sein. Bis dahin verbleibe ich mit freundlich Grüßen und einem Horrido aus Dissen.

Dr.sc. Sylvia Lorek, Overath
Lieber Dieter, lieber Rolf, liebe Gisela, Vielen Dank für den neusten Fermo-Körner-Brief. Es scheint sich ja vieles zu bewegen in Iserlohn. Die Rathausbrücke sieht also ihrem Ende entgegen. Das ruft doch die Erinnerungen hervor, als sie noch gar nicht stand. An die Markttage an der Alten Feuerwehr zum Beispiel und die Holzbrücke, die der jetzigen und bald ehemaligen Brücke vorausging. Ist doch fein, dass so ein Menschenleben etwas länger währt als das einer Betonbrücke. Und selbst die traditionellen Schützenfestzeiten ändern sich. Man glaubt es kaum! Aber das kommt uns sehr entgegen. Nun kann ich mir endlich mal wieder die Musikparade anschauen, die bisher zu der Zeit war, in der auch die Jahresgedächtnismesse für meine Mutter liegt. Zur Erinnerung habe ich mir schon mal das youtube Video der 2018er Parade angeschaut. Wie schön, dass man so etwas im Netz findet. Am Fermo-Körner-Abend nehmen wir natürlich sehr gerne wieder teil. Wenn es recht ist, sind dieses Mal auch unsere Kinder dabei. Die schleppen immer noch munter von jedem Besuch bei den Großeltern den „Iserlohner Frischling“ in die Kölsch- bzw. Altbier-Gegend. In diesem Sinne ein fröhliches Horrido bis in knapp sechs Wochen.

Hildegard Stoeckel, River Rd. Des Plaines/USA
Viele liebe Grüße aus dem heißen America, soll noch bis September so bleiben und dann wird es besser werden. Besten Dank für alle Fermo-Körner-Briefe und natürlich den Bürgerschützen. Bin zu Hause und gehe jede Seite durch, wie schön das alles war. Mein Deutsch könnte besser sein, aber nach 61 Jahren America! Liebe Grüße, love you.

Michael Sühring, Friesoythe
Sehr geehrter Herr Wydra, recht herzlichen Dank, dass auch Sie in diesem Jahr an mich gedacht haben und mir den Bürgerschützen haben zukommen lassen. Wenn ich auch aus terminlichen Gründen nicht teilnehmen konnte, fühlte ich mich doch nach der Durchsicht des Bürgerschützen dem Fest und dem Verein sehr nahe. Für Ihre Bemühungen nochmals herzlichen Dank und alles Gute. Schöne Grüße aus Friesoythe


Archiv:

Fermobriefe aus aller Welt 2019

Fermobriefe aus aller Welt 2018

Fermobriefe aus aller Welt 2017

Fermobriefe aus aller Welt 2016

Fermobriefe aus aller Welt 2015

Fermobriefe aus aller Welt 2014

Fermobriefe aus aller Welt 2013

Fermobriefe aus aller Welt 2012

Fermobriefe aus aller Welt 2011


Lieben Grüsse aus Kanada (28.07.2015)

Hallo liebe Freunde,

herzlichen Dank für die Vorschau der Presseberichte über das wohl unvergessliche Schützenfest 2015, das sicher in der Geschichte des IBSV seinen Platz finden wird..Wir sind seit dem 24.7. ( nach 4725 km durch Deutschland ) wieder im Lande und denken mit viel Freude an Sie und an den schönen Fermo-Körner-Empfang, an die Parade am Samstag, wie auch an die netten letzten Stunden mit Ihnen im Feuerwehrzelt zurück.Wir danken Ihnen von Herzen für all' das Erlebte, Grosszügige, Warmherzige und auch wenn uns der Wettergott einen dicken Strich durch die Rechnung machte, so werden wir Sie und dieses Schützenfest nicht vergessen. Die schöne IBSV Nadel wird Sie uns stets in lieber Erinnerung halten.Wir bleiben auf jeden Fall in Verbindung und danken Ihnen nochmals für alles,herzliche Grüsse, Ihre Annette, Pierre, Mikaila und Erika


Ehrenleutnant Walter Bührmann sendet Grüße aus Florida nach seiner Ernennung beim FKC-Empfang 2010 zum Ehrenmitglied der Fermo-Körner- Compagnie


Walter Bührmann Florida/USA

Mit Walter Bührmann verbindet die Fermo-Körner-Compagnie eine ganz besondere Freundschaft. Durch seine Anrufe über den großen Teich hinweg ist der persönliche Kontakt seit seinem Besuch zum Schützenfest 2011 nie abgebrochen. Auch kurze Mails erreichen uns, in denen er die besten Grüße aus Süd Florida sendet. Kurz vor Weihnachten wünschten er und seine Gattin per Mail

MERRY CHRISTMAS und HAPPY NEW YEAR. Schrieb dann weiter, dass Tannenbaum und Palmen sich ja eigentlich ganz gut miteinander verbinden. Das meinen wir auch Walter. Frei nach dem Wahlspruch: I serlohner B leiben S ich V erbunden.


Henning Gietenbruch Wädenswill/Schweiz

Herzlichen Dank für die guten Wünsche aus der alten Heimat! Ich wünsche dem IBSV und allen Fermo-Körner-Mitgliedern eine besinnliche Weihnachtszeit und für das neue Jahr eine bunte Palette mit Gesundheit, Erfolg und vielen positiven Überraschungen.

ImpressumDatenschutz
Zum Seitenanfang